Rufen Sie uns an 0800 789 000 3

Faq

0023

FAQ

Energie

Die Netze und Leitungen der Netzgesellschaften werden regelmäßig von speziell ausgebildeten Fachkräften überprüft und gewartet. Dass es zu einer Störung kommt, ist sehr unwahrscheinlich.

Sollte dennoch eine Störung auftreten, überprüfen Sie bitte immer zuerst Ihre Sicherungen. Vielleicht hat ein defektes Gerät in Ihrem Haushalt einen Kurzschluss verursacht. Wenn das nicht der Fall ist, vergewissern Sie sich bitte, ob nur bei Ihnen oder auch in der Nachbarschaft der Strom ausgefallen ist. Wenn auch in der Nachbarschaft kein Strom mehr fließt, kontaktieren Sie bitte sofort den Störungsdienst. Sollte das nur bei Ihnen der Fall sein, rufen Sie am besten einen Elektroinstallateur an. Ist Ihre Anlage voll funktionsfähig, wenden Sie sich bitte an den Störungsdienst.

Wir als Ökostromanbieter stellen sicher, dass mindestens genauso viel Strom aus erneuerbaren Energien in das Stromnetz eingespeist wird, wie von unseren Kunden mit einem Ökostrom-Tarif verbraucht wird. Das bedeutet für Sie: Bei unserem Ökostrom werden 100 Prozent an erneuerbaren Energien in Höhe Ihres Verbrauchs in das Netz eingespeist.

Und so funktioniert das Ganze:
Im Gegensatz zu anderen Produkten wird Strom nicht individuell von einem bestimmten Lieferanten an einen bestimmten Abnehmer weitergegeben. Vielmehr entnehmen Sie Ihren Strom einem Pool, dem allgemeinen Stromnetz. Der jeweils von Ihnen entnommene Strom entstammt immer einem unteilbaren allgemeinen Strommix, an dessen Erzeugung eine Vielzahl von Herstellern unter Anwendung vielerlei Herstellungsmethoden beteiligt sind.

Dies verhält sich ähnlich wie bei einem See: Irgendwo fließt Wasser hinein (=Strom aus dem Kraftwerk), an einer anderen Stelle fließt es wieder hinaus (=Steckdose). Man kann aber nicht sagen, aus welchem Zufluss (=Kraftwerk) das Wasser kommt.

Gemeinsam das Klima schonen! Bei unseren günstigen Ökostromtarifen wird Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien in Höhe Ihres Verbrauchs in das Netz eingespeist – unserer Umwelt zuliebe. So einfach ist Ihre persönliche Energiewende.

Bei Ökostrom handelt es sich um Strom, der aus erneuerbaren Energiequellen – wie zum Beispiel Wasser, Wind, Bioenergie und Sonne  – gewonnen wird. Bis zum Jahr 2030 soll im Zuge der Energiewende der Anteil der Erneuerbaren Energie 30 Prozent des Bruttoendenergieverbrauches erreichen. Bereits heute zählen wir bei den Erneuerbaren Energien zu den weltweit größten Akteuren und werden auch weiterhin dafür sorgen, dass Energie sauberer wird und für alle bezahlbar bleibt.

Schon seit dem Jahr 2015 bieten wir Ökostrom-Tarife an und richten uns dabei ganz nach Ihren Bedürfnissen. Sobald Sie sich für einen unserer Ökotarife entschieden haben, stellen wir sicher, dass mindestens genauso viel Strom aus Erneuerbaren Energien in das Stromnetz eingespeist wird, wie Sie verbrauchen.

Preise

Unsere Tarife beinhalten einen Arbeits- und einen Grundpreis. Der Grundpreis ist ein Festpreis, der unabhängig von Ihrem Verbrauch berechnet wird. Er deckt die Bereitstellung und Unterhaltung des Versorgungsnetzes und der Zähleranlage sowie die entstehenden Kosten für Ablesung und Abrechnung ab. Der Arbeitspreis berechnet sich nach dem tatsächlichen Verbrauch und ist für jede abgenommene Kilowattstunde (kWh) zu zahlen.

In den Bruttopreisen sind das Entgelt für die Energielieferung, das Netzentgelt, das Entgelt für den Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung, die Konzessionsabgabe, die Stromsteuer, die Umlagen gemäß dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage), dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG-Umlage), der Stromnetzentgeltverordnung (§ 19 StromNEV-Umlage), der Verordnung über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten (AbLaV) und dem Energiewirtschaftsgesetz (Offshore-Haftungsumlage) sowie die Umsatzsteuer enthalten.

Bei Preisänderungen erfolgt spätestens sechs Wochen vor dem Wirksamwerden eine öffentliche Bekanntmachung in der Tageszeitung. Unsere Kunden erhalten zeitgleich eine Mitteilung per Brief über die Anpassung. Wir informieren Sie auch rechtzeitig hier.

Gern bieten wir Ihnen Stromtarife mit Preisgarantie an. So können Sie – zum Teil über Jahre im Voraus – Ihre Stromkosten fest kalkulieren. Für die online abschließbaren Tarife gewährleisten wir Ihnen für eine festgelegte Laufzeit eine Garantie auf bestimmte Preisbestandteile (in den Tarifinformationen als „eingeschränkte Preisgarantie“ bezeichnet).

Ausgenommen von der eingeschränkten Preisgarantie sind nur die Preisbestandteile, die wir nicht selbst beeinflussen können. Zu diesen Preisbestandteilen zählen gesetzliche Steuern und Abgaben sowie Umlagen. Im Moment betrifft dies unter anderem die Strom- und Umsatzsteuer sowie die EEG-Umlage. Sollten sich diese Preisbestandteile ändern oder neue Mehrbelastungen entstehen, kann dies den Gesamtstrompreis verändern. Alle anderen Preisbestandteile bleiben bei der eingeschränkten Preisgarantie konstant.

Abschlagszahlungen

Der Abschlag ist eine monatliche Zahlung auf die bereits gelieferte Energie, in dem der Arbeits- und Grundpreis enthalten sind. In einem Abrechnungszeitraum sind elf Abschläge zu zahlen. Da im Januar die Jahresrechnung erstellt wird, ist dieser Monat abschlagsfrei. Die Abschläge werden in der Jahresrechnung berücksichtigt und jährlich aus den Verbrauchsmengen sowie den aktuell gültigen Preisen ermittelt.

Wenn Sie in eine neue Wohnung ziehen, wird der Abschlag entweder nach Ihrem Wunsch oder durch Erfahrungswerte unserer Mitarbeiter festgelegt.

  • Sollten Ihre geleisteten Abschläge den tatsächlichen Rechnungsbetrag überschreiten, dann erhalten Sie das entstandene Guthaben zurück.
  • Haben Sie zu wenig bezahlt, dann informieren wir Sie auf der Jahresrechnung über den nachzuzahlenden Betrag.
  • Wenn Sie bereits ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, überweisen wir automatisch den zu viel gezahlten Betrag auf Ihr Konto bzw. buchen den noch fehlenden Restbetrag ab.
  • Barzahler sollten uns für eine Gutschrift ihre Bankverbindung mitteilen bzw. müssten den Restbetrag überweisen.

Eine kurze Mitteilung über unser Online-Formular genügt und wir werden die Änderung zum nächstmöglichen oder gewünschten Zeitpunkt übernehmen. Grundsätzlich ist es möglich, auch während des Jahres Ihre Abschläge anzupassen. Bitte beachten Sie jedoch, dass sich ein niedrigerer Abschlag auf etwaige Nachforderungen in der Jahresabschlussrechnung auswirken kann. Oder kontaktieren Sie uns!

Zählerablesung und Rechnungen

Die Zählerablesung – mit Ausnahme der Sonderabnehmer – erfolgt im Dezember. Nähere Informationen werden zu gegebener Zeit veröffentlicht. Der Rechnungsversand erfolgt Mitte bis Ende Januar.

Sollte Sie der Ableser nicht antreffen, befindet sich eine Ablesekarte in Ihrem Briefkasten. Damit können Sie uns den Zählerstand per Post zukommen lassen. Oder teilen Sie uns ganz einfach per Online-Formular Ihren Zählerstand mit. Erhalten wir keinen Zählerstand von Ihnen, dann wird Ihr Verbrauch geschätzt. Einen Hinweis auf den geschätzten Wert finden Sie entsprechend auf Ihrer Jahresrechnung.

Wir haben für Sie eine übersichtliche Rechnungserläuterung (Link zum Rechnungserklärer) erstellt.

Bei weiteren Rückfragen oder Informationen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung – klicken Sie hier.

Bei „HT“ (Hochtarif) und „NT“ (Niedertarif) handelt es sich um die Bezeichnungen der Zählwerke Ihres Doppeltarifzählers. Das HT-Zählwerk misst dabei die Energie, die Sie tagsüber verbrauchen – das NT-Zählwerk Ihren Energieverbrauch in der Nacht.

Kurz zusammengefasst:

 

HT= Hochtarif = Verbrauch am Tag
NT = Niedertarif = Verbrauch in der Nacht

 

Als HT-Zeiten gelten:                          Montag bis Freitag                               an Samstagen

01.10. bis 31.03.                                  06:00 – 22:00 Uhr                               06:00 – 13:00 Uhr

01.04. bis 30.09.                                  06:00 – 18:00 Uhr

Als NT-Zeiten gelten alle übrigen Stunden einschließlich der in München geltenden gesetzlichen Feiertage.

Allgemeine Fragen

Wenn Sie neu nach Gemünden a. Main gezogen sind, dann teilen Sie uns bitte Ihren Namen, Adresse sowie Zählernummer mit Zählerstand zum Einzugsdatum mit.

Bei einer Abmeldung benötigen wir Ihre bisherige Vertragskontonummer, Ihre alte Adresse sowie Zählernummer mit Zählerstand zum Auszugsdatum. Für die Zusendung der Abrechnung benötigen wir des Weiteren die neue Adresse sowie ggf. Angaben zum Nachmieter.

Sie müssen sich um gar nichts kümmern. Als Ihr Stromanbieter übernehmen wir das gerne für Sie und kündigen in Ihrem Auftrag bei Ihrem bisherigen Lieferanten.

Kündigen Sie bitte bei einem Wohnungswechsel das Vertragsverhältnis spätestens 14 Tage vor dem Umzug. Ohne Ihre rechtszeitige Abmeldung wird das Vertragsverhältnis weiter bestehen und damit auch Ihre Zahlungsverpflichtung für die bisherige Wohnung.

Haben Sie Ihre neue Wohnung bereits angemeldet und bleiben Sie uns in der Region erhalten? Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie auch in Ihrem neuen Zuhause weiterhin mit unseren Dienstleistungen versorgen dürfen.

Unsere allgemeinen Stromlieferbedingungen  auf einen Blick finden Sie hier: Allgemeine Geschäftsbedingungen (Link einfügen)

Gern sorgen wir dafür, dass Sie auch dann sicher mit Energie beliefert werden, wenn Sie aktuell keinen Stromvertrag abgeschlossen haben.

Das bedeutet für Sie: Sobald uns Ihr Netzbetreiber mitteilt, dass Ihr Zähler aktuell von keinem Energieversorger mit Strom beliefert wird, springen wir ein. Voraussetzung dafür ist lediglich, dass wir in Ihrem Ort der örtliche Grundversorger sind. Dieses Vorgehen ist im Energiewirtschaftsgesetz genau geregelt.

Selbstverständlich informieren wir Sie in einem Begrüßungsschreiben über den Beginn der Ersatzversorgung und teilen Ihnen darin alle wichtigen Details wie zum Beispiel Vertragskontonummer, Abschlagsplan und Vertragsbeginn mit.

Von Beginn der Ersatzversorgung an haben Sie insgesamt drei Monate Zeit, einen Energieliefervertrag für Ihren Zähler abzuschließen. Sollten Sie sich in diesem Zeitraum noch für keinen Vertrag entschieden haben, melden wir Sie automatisch zu den Bedingungen unseres Grundversorgungsvertrages an.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich auch nach der Ersatzversorgung für uns als Ihren Energielieferanten entscheiden – ob in unserem Grundversorgungsvertrag oder einem unserer anderen Verträge. Wir sind sicher, dass wir das richtige Angebot für Sie haben. Schauen Sie sich gern unter unserer Homepage um und schließen den Vertrag Ihrer Wahl gleich ganz bequem online ab.

Grundversorger ist immer der Energielieferant, der die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet mit Energie beliefert. Das wird alle drei Jahre in einem speziellen Verfahren neu festgestellt.

Wie kommt es zu einem Energieliefervertrag in der Grundversorgung?

Der Grundversorger ist dazu verpflichtet, alle Kunden mit Energie zu beliefern, die selbst keinen Liefervertrag mit einem Energielieferanten ihrer Wahl abgeschlossen haben. Es kommt also automatisch ein Vertrag zustande, sobald Sie in Ihrer Verbrauchsstelle Energie beziehen. Dazu reicht es schon aus, wenn Sie beispielsweise den Lichtschalter betätigen und damit Strom verbrauchen. Mit der Grundversorgung ist sichergestellt, dass alle Kunden einfach und bequem mit Strom beliefert werden.